Silberschmiedekurs in Kindergärten und Schulen


Auf einen Blick:

Wo?: in Kindergärten und Schulen

Wer?: Kinder und Mitarbeiter

Was?: Fertigung von Ringen, Anhängern, Armspangen und mehr

Wie?: mit Anmeldung

Kosten?: Kursgebühr, Silber- und Fahrtkosten

Was machen wir in einem Silberschmiedkurs?

  • Wir lernen und beobachten in der Schmuckherstellung.
  • Wir fertigen echte, offene, 935er Silberringe zum mitwachsen an. Aus dem Reststück arbeiten wir ein dazu passenden Anhänger.

Was brauchen wir, um einen Silberschmiedkurs bei uns anzubieten?

  • 20 Teilnehmer oder mehr
  • Raum mit Stromanschluss
  • Tische und Stühle
  • In Waldkindergärten ist der Stromanschluss nicht notwendig, da wir auch ohne Strom Silber bearbeiten können

Wie ist der Ablauf eines Silberschmiedekurses?

  • Ich komme vor Kursbeginn mit meiner mobilen Werkstatt in den Kindergarten
  • Aufbau ca. 1 Stunde, Abbau ca. 1,5 Stunden
  • Anfang mit einer kurzen Einführung über Werkzeuge und Materialien
  • Silberschmiedekurszeit 1,5 Stunden für Kindergärten, für Schulen 3 Stunden pro Gruppe

Wer kann mitmachen?

  • Lehrer der Kinder
  • Mitarbeiter der Kindergärten
    (z.B. als Fortbildung)
  • Vorschulkinder
    (ab 10 Kinder in einer Gruppe; 1,5 Stunden)
  • Schulklassen
    (ab 10 Kinder in einer Gruppe; 3 Stunden)

Ziel des Silberschmiedkurses

  • Neue Anregungen für das Team
  • Den Kindern das Handwerken näher bringen
  • Altes Handwerk kennen lernen
  • Die Feinmotorik wird durch den Umgang mit dem Werkzeug gefördert
  • Die Kinder haben die Möglichkeit die Entstehung ihres Silberringes in der Gruppe zu erleben.
  • Die Kinder haben viel Spaß daran und fertigen sich etwas bleibendes für das Leben.

Was Kostet das ganze?

  • Kursgebühren für ein Kind 12,00 Euro + Silberverbrauch
  • Fahrtkostenübernahme von 0,42 € pro gefahrenem Kilometer

Silberpreise

Das Silber wird wie folgt berechnet: >Download Silberpreisliste<

Anforderungen

Der Kurs kann nur Montag bis Donnerstag gebucht werden.
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Teilnehmer, sie werden in 2 Gruppen aufgeteilt und arbeiten jeweils, für Kindergärten (Vorschulkinder) 1,5 Std. und für Schulen 3 Std. pro Gruppe, an einem echten, offenen 935er Silberring zum mitwachsen. Die Teilnehmer bearbeiten die Oberfläche der Ringe mit verschiedenen Mustern. Dafür brauche ich mindestens 2 Helfer/innen für Kindergärten die mir in beiden Kursen zur Seite stehen.

Der Kindergarten oder die Schule hat nur die Fahrtkosten zu tragen

Die Bezahlung geht über die Eltern!
Bei Anmeldung Ihres Kindes müssen sie 12,00 EUR Teilnehmergebühr pro Kind bezahlen.
Von diesem Geld wird das Honorar und die Werkzeugverschleißkosten beglichen.
Dazu können sie das Anmeldeformular >hier< herunterladen.
Wenn es nicht 20 Vorschulkinder werden, müssten wir die Kosten durch die Anzahl der Kinder teilen.
Das wären z.B. bei 17 Kindern eine Kursgebühr von 14,12 Euro.
Jedes Kind hat im Vorfeld die Möglichkeit, sich die Breite des Ringes auszusuchen.

Die Kinder können sich am Schluss vom Kurs für 1,50 EUR noch einen Lederbändel erwerben.

Die Kosten für das Silber werden wie in der Silberpreisliste (Download Silberpreisliste) berechnet und bei Anmeldung mit der Kursgebühr kassiert.

So wählen Sie die Breite aus

Es ist zum empfehlen, dass Sie weiße Papierstreifen in den Breiten zuschneiden und diese den Kindern beim aussuchen der Breite um den Finger wickeln. Bitte beachten Sie, dass es besser währe, mit dem Mittelfinger anzufangen, da die Kinder wachsen und der Ring später dann auf den Ringfinger gewechselt werden kann.

Die Kinder schmieden ein Geschenk

Die Kinder können auch für (Mama, Oma, Tante usw) einen Ring machen. Bitte dazu den Kindern einen passenden Ring mitgeben.

Ausschreibung

Aus 935er Silberblechstreifen fertigen wir einen offene Silberringe für Kinder zum mitwachsen. Aus dem Reststück wird dann noch ein Ruckzuckanhänger gefertigt.
Die Ringschienen werden von jedem Kind individuell gestaltet, so dass jeder Ring und Anhänger ein Unikat wird.
Wir hämmern, dengeln, prägen, feilen, biegen, schleifen, polieren, zisilieren und mattieren.
In diesen 1,5 Stunde könnt Ihr, mit eigenen Augen und Händen, die Entstehung Eurer Schmuckstücke aus echtem Silber erleben.
Außerdem lernt Ihr einiges über Poliertechniken und Oberflächenbearbeitung.
Am Ende wird noch der Name und das Entstehungsjahr eingraviert.

fuss1fuss2fuss3fuss4fuss5fuss6

Technische Umsetzung: www.steffen-s.net | Impressum: hier | Datenschutz: hier | Grunddesign: styleshout